Bergans - Dugg Beanie - Wollmütze

Schöne gestrickte Bergans Beanie mit kleinem Logo am unteren Mützenrand. Die Dugg Beanie von Bergans ist der ideale Begleiter bei kühlen Tempearturen, egal ob in der Stadt oder auf der Piste.
Farbe
Produktdetails
  • Material: 70 % Wolle, 30 % Polyacryl
  • Gewicht: 90g
Produktbeschreibung

Schöne gestrickte Bergans Beanie mit kleinem Logo am unteren Mützenrand. Die Dugg Beanie von Bergans ist der ideale Begleiter bei kühlen Temperaturen, egal ob in der Stadt oder auf der Piste. Beim Material setzt Bergans auf eine Mischung aus Wolle und Kunstfaser - so wärmt sie auch im feuchten Zustand.

Infos zum Label

Der Wanderer und Jäger Ole F. Bergan hatte 1908 die Idee eines Rucksackes, der durch ein Tragessystem stabilisiert wird und sich damit einfacherer aufsetzen und bequemer tragen lässt. Er entwickelte den ersten Rucksack mit Tragegestell und schuf damit die Grundlage für unsere modernen Rucksäcke. Die Innovation erfreute sich solcher Beliebtheit, dass der Rucksack schon bald darauf ein unersetzlicher Ausrüstungsbestandteil für Jagdausflüge, Expeditionen und militärische Operationen  darstellte. Roald Amundsen (Südpol), General Bruce (Mount Everest) und Lincoln Ellsworth (Polarforscher und Flieger), bekannt für ihre legendären Expeditionen, lobten die Zuverlässigkeit ihrer Ausrüstung, und der Name Bergans wurde zum Inbegriff für hochwertige Rucksäcke und durchdachtes Zubehör. Bergans fertigte Rucksäcke, Messer, Skier, Zelte, Schlafsäcke, Kanus, Skibindungen, Skistiefel und Tourenkleidung, verbesserte und entwickelte sie bis zum heutigen Zeitpunkt stetig weiter.

Heute gehört Bergans zu den weltweit führenden Akteuren im Bereich anspruchsvoller Outdoor-Ausrüstung und Funktionsbekleidung. Die Zusammenarbeit mit sowohl einfachen Wanderern als auch Extrem-Aktivisten spielt eine wichtige Rolle für die Weiterentwicklung der Produkte von Bergans.

Das Logo von Bergans fußt auf der eigenhändigen Unterschrift des Norwegers Ole F. Bergan. In der hundertjährigen Firmengeschichte hat es sich kaum verändert. Knud Bergslien (1827-1908), norwegischer Maler, schuf 1869 das bekannte Gemälde "Die Birkebeiner" mit dem jungen Håkon Håkonsson. 1945 ging das Nutzungsrecht am Motiv auf Bergans über. Bergans ließ das Motiv und den Begriff "Birkebeiner" als Warenmarken registrieren. 50 Jahre lang wurde das Gemälde in Originalform genutzt und schließlich zu einer Grafik stilisiert, die die Bergans-Produkte heute kennzeichnet.